Aktuelles

  • „Literatur hat in der Diktatur ein anderes Gewicht“
    24. Oktober 2014

    50-ster Hesse-Stipendiat: Thomas Böhme aus Leipzig las in Calw

     

    Mit Thomas Böhme bewohnt bereits der 50-ste Stipendiat der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung, 1989 gegründet von Sparkasse und SüdestRundfunk, die „Dichterklause“ am Marktplatz. Im Hesse-Museum vermittelte der Leipziger Schriftsteller Einblicke in sein Schaffen und bekannte, er habe schon vor dem Ende der DDR, „nicht mehr in diesem Land gelebt.“

  • Neuer Schatz fürs Calwer Hesse-Museum
    24. Oktober 2014

    Das Calwer Hermann-Gundert-Jahr ist zu Ende, die Spuren bleiben: Stadtarchivar Karl Mayer und Museumsleiterin Felicitas Hartmann waren sich einig, das Angebot eines Stuttgarter Antiquariats anzunehmen: Zusammen brachten das Stadtarchiv und Hermann Hesse-Museum den geforderten Betrag für den Ankauf von knapp 100 Bänden der „Jugendblätter“ (Jahrgänge 1836 bis 1907) auf.

     

  • Inspiriert von Hermann Hesses Steppenwolf
    14. Oktober 2014

    Am 23. Oktober 2014 um 19 Uhr ist Alexander Binder mit einem „Artist Talk“ im Calwer Hermann Hesse-Museum zu Gast. „Nur Bilder, keine Wirklichkeit“ lautet der Titel seiner aktuellen Fotoausstellung im Hermann-Hesse-Museum, die noch bis zum 25.Januar 2015 zu sehen ist.