"Streiflichter" zeigt Radierungen zu Hermann Hesse

"Streiflichter" zeigt Radierungen zu Hermann Hesse

„Streiflichter“ ist der Name eines Projekts des Tewelers Künstlers Bernd Lehmann, das sich mit dem Dichter Hermann Hesse beschäftigt. Die Vernissage findet am Samstag, 17. November, ab 18 Uhr in der Soltauer Stadtbibliothek statt. Mitwirkende sind die Bremer Schauspielerin Brigitte Röttgers und Sat-1-Moderator Marco Heinsohn.

 

Bernd Lehmann hat bereits Radierungen zu Rilke, Chamisso und Andersen geschaffen. Für die Hesse-Reihe sind 20 sehr gegenständliche und zum Teil zart kolorierte Radierungen entstanden. Neben Motiven aus der Lyrik befinden sich darunter auch einige Portraits. Ziel war es, Konturen im Schaffen des Dichters hervorzuheben. Lehmann, Jahrgang 1950, ist durch die Hippiebewegung während des Vietnamkriegs quasi mit Büchern von Hermann Hesse aufgewachsen. Das Projekt fast 40 Jahre später wurde ihn zu einer Art Wiederentdeckung.

 

Vor der Ausstellungseröffnung liest die Schauspielerin Brigitte Röttgers zur Anregung kürzere Texte von Hesse. Fernsehmoderator Heinsohn führt durch die Veranstaltung. Außer den Bildern wird auch eine Videodokumentation zu dem Projekt gezeigt.

 

Die Präsentation läuft bis Freitag, 30. November. Der Eintritt ist frei. Wer mag, kann einzelne Werke oder auch eine gesamte Mappe kaufen. Die Auflage wurde auf 25 Drucke limitiert.

 

Zur Homepage des Künstlers Bernd Lehmann