Sehnsucht Süden – Zu Fuß über die Alpen nach Montagnola

Sehnsucht Süden – Zu Fuß über die Alpen nach Montagnola

Ein Reisebericht mit Bildern und Live-Musik von Theresa Dold

 

Inspiriert durch Hesse’s Werke und dem Ziel Montagnola vor Augen, macht sich die in Hamburg lebende Sängerin und Liedermacherin Theresa Dold im Sommer 2010 auf einen weiten Fußweg in Richtung Süden: mit Rucksack, Zelt und Gitarre läuft sie von ihrer Geburtsheimat im Schwarzwald über die Alpen ins Tessin.

Angezogen von der Magie und Wärme des Südens, geleitet von der tiefen Sehnsucht nach den Bergen und ihrer persönlichen Suche nach äußerer und innerer Heimat, erreicht sie nach knapp vier Wochen, über 500 Kilometern und vielen durchlebten Höhen und Tiefen ihr Ziel: Montagnola.

 

In einem außergewöhnlichen Live-Programm erzählt und singt Theresa Dold am Samstag, 5.Oktober, in Rees am Niederrhein von ihren Erlebnissen und Begegnungen auf ihrem abenteuerlichen Fußweg gen Süden, der sie durch Süddeutschland und die gesamte Schweiz führt. Eine visuelle Bilderreise (Diashow), selbstgeschriebene Lieder, sowie Auszüge aus Hessetexten lassen die Reise noch einmal Revue passieren.

„Sehnsucht Süden“ wurde am 21. September 2013 im Hermann Hesse Museum in Montagnola uraufgeführt.

 

Theresa Dold lebt seit 2005 in Hamburg, wo sie Popularmusik studierte und seit 2008 als freischaffende Musikerin arbeitet. Nach ihrem Debütalbum „Irgendwo dazwischen“ (2008), unternahm sie bereits 2009 eine weite Fußwanderung von Hamburg in den Schwarzwald, dem das musikalische Reise-Hörbuch „Unterwegs daheim“ (2011) entsprang, sowie der „Soundtrack zur Reise“ (2012).

Die unverwechselbare, leidenschaftliche, soulige Stimme der Künstlerin, gepaart mit sehnsuchtsvoller Folkgitarre und berührenden Texten, verströmen gleichermaßen Tiefe und Leichtigkeit, Fern- und Heimweh, Tradition und Zeitgeist. Eine junge Liedermacherin, rundum pur und authentisch.

 

Weitere Infos finden sie unter:

www.theresadold.de

 

„Sehnsucht Süden“ – Musikalischer Reisebericht:

 

Samstag, 05.10.2013, (ab 19 Uhr – Eintritt 15,-)

 

Gerfried Schell, Antiquitäten & Restaurierung,

Reeserward 5a

46459 Rees

Telefon: 02851/8523