Internationaler Hermann-Hesse-Preis 2014 an Nicholson Baker

Internationaler Hermann-Hesse-Preis 2014 an Nicholson Baker

Der internationale Hermann-Hesse-Preis geht in diesem Jahr an den US-amerikanischen Schriftsteller Nicholson Baker ("Rolltreppe oder die Herkunft der Dinge") und seinen deutschen Übersetzer Eike Schönfeld.


Die von Südwestrundfunk und Sparkasse Pforzheim Calw getragene Hermann-Hesse-Stiftung in Calw würdigt alle zwei Jahre international bedeutsame Werke in Verbindung mit besonderen Übersetzungsleistungen. Die Jury ehrt Nicholson Baker laut Mitteilung als "großen Beschreibungs- und Benennungskünstler der US-Gegenwartsliteratur".


Die Verleihung der mit 20 000 Euro dotierten Auszeichnung findet an Hermann Hesses Geburtstag, dem 2. Juli, in seiner Heimatstadt Calw statt.


Bei der Veranstaltung in der Calwer Aula bekommt zudem Volker Michels, der Herausgeber der Werke Hermann Hesses im Suhrkamp Verlag, den Ehrenpreis der Stiftung für seine Verdienste um das Werk des Literaturnobelpreisträgers.