Hommage an Hermann Hesse - Hermann Hesse und seine Musikerfreunde

Trio Torello

 

Das 2011 gegründete TRIO TORELLO - die Mezzosopranistin Valentina Londino, der Flötist Tommaso Maria Maggiolini und der Pianist Nicolas Mottini – interpretieren am Freitag, 24. März 2017 um 20:30 Uhr, Monte Verità, Ascona Lieder auf Texte von Hermann Hesse von Othmar Schoeck und Volkmar Andreae, außerdem Werke von Bach, Mozart, Ravel, Donizetti und anderen.

Organisiert von der Fondazione Monte Verità Ascona, in Zusammenarbeit mit der Fondazione Hermann Hesse Montagnola im Rahmen der Ausstellung “Hermann Hesse und seine Musikerfreunde”. (Montagnola, 16.4.2017 - 1.2.2018).

 

TRIO TORELLO

Die drei jungen Musiker kennen sich seit dem Beginn ihrer Studien in Lugano. Sie unterrichten an Musikschulen im Tessin und sind solistisch in vielen Ländern Europas tätig. Die Sängerin Valentina Londino aus Lugano studierte bei Monica Trini am Conservatorio della Svizzera Italiana, der Mailänder Flötist Tommaso Maria Maggiolini bei Alfred Rutz und Felix Renggli am Conservatorio della Svizzera Italiana sowie bei Verena Bosshart an der Hochschule der Künste Bern, und der Pianist Nicolas Mottini aus Bellinzona bei Sandro D’Onofrio und Nora Doallo am Conservatorio della Svizzera Italiana sowie an der Haute Ecole de Musique in Lausanne bei Ricardo Castro.

Seit 2011 spielen sie regelmäßig in Duo- und Trio-Formationen zusammen. Sie treten in Italien, Frankreich und der Schweiz auf, u.a. kürzlich im Palais des Nations in Genf, beim Festival Ceresio Estate in Lugano, bei den Konzerten des Elisarion in Locarno und - im Frühjahr 2017 - in Deutschland und der Schweiz für die Fondazione Hermann Hesse.

2016 veröffentlichte das Trio seine erste DVD mit Werken von Donizetti, Ravel, Piaf und anderen.