Liedkunst-Festival "Glasperlenspiele" in Calw mit Hesse-Vertonungen

Liedkunst-Festival "Glasperlenspiele" in Calw mit Hesse-Vertonungen

Von 8. bis 10. September 2017 gastiert in Calw im Saal des Georgenäums zum zweiten Mal "Glasperlenspiele. Das Festival für Liedkunst". In 3 Konzerten werden von professionellen Sängern und Musikern Werke der Liedkunst von verschiedenen Komponisten und Dichtern vorgetragen, wobei an jedem Abend auch Vertonungen von Gedichten Hermann Hesses dabei sind.

 

Konzert I

Freitag, 8.9.2017, 19.30 Uhr

Dichterliebe

Robert Schumann: Dichterliebe op. 48

Rudolf Wagner-Régeny: Gesänge des Abschieds

Johannes Brahms: Neun Lieder und Gesänge op. 32

Ausführende:

Falko Hönisch, Bariton

Christine Rahn, Klavier

Im Mittelpunkt des diesjährigen Eröffnungskonzertes steht erneut ein bekannter Liederzyklus der Romantik, Robert Schumanns Dichterliebe. Er zählt zu den bekanntesten Liederzyklen der Romantik und ist Schumanns umfangreichste und gewichtigste Vertonung eines Textes von Heinrich Heine. Gedichte von Hermann Hesse in der Vertonung Rudolf Wagner-Régenys runden gemeinsam mit Lieder von Johannes Brahms das Programm ab. Der Bariton Falko Hönisch, Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs, wird am Klavier begleitet durch die künstlerische Leiterin des Festivals, Christine Rahn.

 

Konzert II

Samstag, 9.9.2017, 19.30 Uhr

Kunstlied x 2

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Duette op. 63

Gottfried von Einem: Leb wohl, Frau Welt op. 43

Siegfried Liebl: Zwei Duette nach Texten von Hermann Hesse (Uraufführung)

Ausführende:

Miriam Burkhardt, Sopran

Judith Rautenberg, Mezzosopran

Stephan Rahn, Klavier

Eine nicht alltägliche Besetzung erwartet Sie an diesem Konzertabend. Mendelssohns Duette op. 63 für zwei Frauenstimmen und Klavier stehen im Zentrum. Der Liederzyklus "Leb wohl, Frau Welt" op. 43 von Gottfried von Einem basiert auf Gedichten von Hermann Hesse. Einen spannenden Kontrapunkt im Programm setzt die Uraufführung zweier Duette des Komponisten Siegfried Liebl, der eigens für dieses Konzert zwei Gedichte von Hermann Hesse vertont hat.

 

Konzert III

Sonntag, 10.9.2017, 11.15 Uhr

Nordische Lieder

Werke von Wilhelm Stenhammar, Gunnar de Frumerie, Emil Sjögren, Gustaf Nordqvist und Yrjö Henrik Kilpinen

Ausführende:

Thomas Volle, Tenor

Magnus Svensson, Klavier

Der Tenor Thomas Volle erhielt seine erste Gesangsausbildung bei den Aurelius Sängerknaben in Calw und lebt heute als gefragter Lied- und Opernsänger in Stockholm. Gemeinsam mit dem schwedischen Pianisten Magnus Svensson wird er Werke nordischer Komponisten präsentieren, darunter die Lieder op. 97 nach Gedichten von Hermann Hesse des finnischen Komponisten Yrjö Henrik Kilpinen.

 

Die Konzerte finden in Calw im Saal des Georgenäums, Im Zwinger 3, statt. Einzelkarten zu 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, sowie Abonnements für alle 3 Konzerte für 40 Euro, ermäßigt 25 Euro, sind im Vorverkauf bei der Stadtinformation Calw, Sparkassenplatz 2, 75365 Calw, Tel. 07051-167-399, bei allen reservix-Vorverkaufstellen und unter www.reservix.de sowie an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Informationen unter www.glasperlenspiele-calw.de.

 

(HSL)