Der Steppenwolf kommt am 14. April 2018 in Leutkirch auf die Bühne

Theaterpublikum

Jetzt schon Karten reservieren: Am Samstag, 14. April, spielt die Badische Landesbühne Bruchsal den Steppenwolf in der Leutkircher Festhalle. Hermann Hesses berühmter Klassiker ist in einer Inszenierung von Wolf E. Rahlfs zu sehen.

 

Zum Inhalt: Harry Haller, ein umherziehender Lebenskünstler und lebensmüder Intellektueller, ist innerlich zerrissen: Einerseits schätzt er die bürgerliche Gemütlichkeit und Kultur, hat gleichzeitig aber für deren Pflichten und Institutionen nur Verachtung übrig. Da sind die Thesen des „Tractats vom Steppenwolf“ Wasser auf seine Mühlen. Das kleine Büchlein fordert auf zu einem unbedingten und extremen, aber auch humorvollen Leben. Haller flieht in die nächtlichen Großstadtstraßen, betrinkt sich, wird schließlich von Hermine aufgelesen.

 

Zusammen mit der androgynen Verführerin taucht Harry Haller ein in eine Scheinwelt des magischen Theaters, wo er sich vorübergehend von seiner Persönlichkeit lösen muss. Seine Seele zerfällt in eine surreale Bilderwelt. Als er wieder zu sich kommt, steht sein Entschluss fest. Er will sich weiter aufmachen, die Hölle seines Inneren zu durchwandern – und um schließlich das Lachen zu lernen.

 

Der Vorverkauf läuft über die Touristinfo Leutkirch und www.reservix.de. Eintrittskarten gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.

 

(Pressebüro Schiel)