Hermann Hesse-Matinée in Horb am 14. Januar

Hermann Hesse

Das Theater Hammerschmiede aus Rottenburg gastiert am Sonntag, 14. Januar, ab 11 Uhr im Horber "Kloster". Die Gäste dürfen sich auf eine Hermann Hesse-Matinée mit Kammermusik freuen. Der Titel: „Mit der Reife wird man immer jünger“.

 

Es geht ums alt werden, jung bleiben, Freunde an den Tod verlieren, selbst den Tod nicht mehr scheuen. Texte, Gedichte sowie eine biografische Geschichte von Hesse über einen schwäbischen Freund werden von Cello und Klavier musikalisch umrahmt. Mit Bach, Rachmaninoff und Piazzolla entsteht eine Dichte, die die unterschiedlichen Texte sehr gut unterstreicht. Hesse schafft es mit Humor, Tiefe und Weisheit über das letzte Drittel des Lebens zu berichten. 

 

Cello: Angela von Gündell Piano: Sabine Joß Texte: Sabine Niethammer 

 

Kartenverkauf:

Kartenbestellung unter 07451 60658 oder per Email unter projektzukunft@pz-horb.de. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten müssen eine Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abgeholt werden. Einlass ist 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

 

(PBS)