Vortrag in Balingen über Hermann Hesses Symbole des Selbst

Hermann Hesse

Die Volkshochschule in Balingen hat am Mittwoch, 18. April einen spannenden Vortrag im Programm. Der Literaturwissenschaftler Dr. Günter Baumann spricht über „Symbole des Selbst in Hermann Hesses Erzählungen“.

 

Hermann Hesse hat in seinen Erzählungen immer wieder Symbole des Selbst im Sinne der Tiefenpsychologie C. G. Jungs gestaltet. Sie sind Verkörperungen geistig-seelischer Ganzheit und Autonomie. Nach einer kurzen Einführung in die Lehre Jungs werden Hesses Figuren, wie Demian, Siddhartha, Vasudeva oder Pablo, mit ausführlichen Textzitaten veranschaulicht und psychologisch-philosophisch gedeutet. Im Anschluss besteht Gelegenheit für Fragen und Gespräche.

 

Der Eintritt kostet 8 Euro. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Beginn ist um 19 Uhr in der Stadthalle Balingen (Hirschbergstraße 38).

 

(Quelle vhs Balingen/PBS)