Deutsche Hesse-Biografie erscheint in englischer Sprache in den USA

Deutsche Hesse-Biografie erscheint in englischer Sprache in den USA

Die Hermann-Hesse-Biografie „Hesse. Der Wanderer und sein Schatten“ von Gunnar Decker erscheint im November in englischer Übersetzung von Peter Lewis bei der Harvard University Press in den USA. Der Band hat 780 Seiten mit 40 Abbildungen, kostet 39,95 Dollar bzw. 36 Euro und ist unter der ISBN 978-0674737884 bestellbar.

Gunnar Deckers umfassendes Werk erschien erstmals im Gedenkjahr 2012 zum 50. Todestag Hermann Hesses und wurde zu einem Standardwerk. Die „Süddeutsche Zeitung“ schrieb in ihrer Rezension: „Wer sich künftig mit Hesse beschäftigt, kommt an dieser prallvollen, unaufgeregten Biografie nicht vorbei.“

Es ist interessant, dass damit nun eine deutsche Hesse-Biografie in die USA exportiert wird, da in den letzten 50 Jahren die maßgeblichen Werke zu Hesses Leben und Werk meist den umgekehrten Weg von den USA nach Deutschland nahmen: so z. B. Ralph Freedmans 1978 in New York erschienene Biografie „Hermann Hesse. Pilgrim of Crisis“, die 1982 in der Übersetzung von Ursula Michels-Wenz im Suhrkamp Verlag unter dem Titel „Hermann Hesse. Autor der Krisis“ erschien, oder Joseph Milecks 1978 in Berkeley/Kalifornien erschienene Biografie „Hermann Hesse: Life and Art“, die in der Übersetzung von Jutta und Theodor Knust 1979 bei Bertelsmann in München und 1987 im suhrkamp taschenbuch unter dem Titel „Hermann Hesse: Dichter. Sucher. Bekenner“ erschien.

 

Es ist in diesem Zusammenhang eventuell auch von Interesse auf die aktuellen deutschen Hermann-Hesse-Biografien hinzuweisen:

• Die deutsche Fassung von Gunnar Deckers Biografie ist seit 2013 als suhrkamp-taschenbuch erhältlich: 703 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3518464588

• Die ebenfalls zum Hesse-Gedenkjahr 2012 erschienene Biografie „Hermann Hesse: Das Leben des Glasperlenspielers“ von Heimo Schwilk ist seit 2013 im Piper Taschenbuch: 432 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3492302777

• Der von Herbert Schnierle-Lutz erarbeitete Band „Auf den Spuren von Hermann Hesse“, der sein Leben entlang seiner Wohnorte Calw, Maulbronn, Tübingen, Basel, Gaienhofen, Bern und Montagnola nachzeichnet, ist 2017 in einer überarbeiteten und erweiterten Fassung im Insel Verlag erschienen: 493 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, 18 Euro, ISBN 978-3458361541

• Michael Limberg hat 2005 im suhrkamp taschenbuch eine weiterhin erhältliche „BasisBiografie“ zu Hermann Hesse veröffentlicht: 159 Seiten, 9 Euro, ISBN 978-3518182017

• Weiterhin erhältlich ist auch in den rororo-monografien die von Bernhard Zeller erstmals 1963 herausgegebene und 2005 überarbeitete Monografie „Hermann Hesse in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten“: 208 Seiten, 8,99 Euro, ISBN 978-3499506765

• Wieder erhältlich ist die allererste, 1927 erschienene Biografie von Hugo Ball: „Hermann Hesse. Sein Leben und Werk“: suhrkamp taschenbuch, 188 Seiten, 10 Euro, ISBN 978-3518368855

(HSL)