Verfilmung von Hermann Hesses Roman "Narziß und Goldmund" entsteht

Umschlag der Erstausgabe von "Narziß und Goldmund" 1930

Die Erbengemeinschaft, die die Rechte am Werk Hermann Hesses besitzt, hat seinen 1930 veröffentlichten, im Mittelalter spielenden Roman "Narziß und Goldmund" zur Verfilmung freigegeben. Derzeit entsteht unter der Regie von Stefan Ruzowitzky, der 2008 einen Oscar für seinen Film "Die Fälscher" erhielt, ein Kinofilm, der Anfang 2020 in die Kinos kommen soll. Über die Arbeit am Film hat das Internetportal "filmstarts" einen sehr interessanten und ausführlichen Bericht veröffentlicht:

www.filmstarts.de/nachrichten/18521137.html