Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen am Freitag im SWR-Fernsehen

Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen mit Garten. Foto Schnierle-Lutz

Das Haus, das Hermann Hesse 1907 in Gaienhofen am Bodensee für sich und seine Familie bauen ließ und bis 1912 bewohnte und das in den letzten 15 Jahren von seinen jetzigen Besitzern aufwändig und stilgerecht restauriert wurde, wird am Freitag, den 28. Dezember, um 20:15 Uhr im Südwestfernsehen neben anderen Häusern in der Sendung "Traumvillen im Südwesten" porträtiert.

Über Möglichkeiten, das Hermann-Hesse-Haus in Gaienhofen zu bestimmten Zeiten mit Führungen selbst zu besichtigen, informiert die Homepage www.hermann-hesse-haus.de. Die jährliche Zeit, in der Führungen in Haus und Garten angeboten werden, beginnt am 19. April und geht bis Oktober.

(HSL)