Ausstellung mit Hesse-Aquarellen in Uetikon am See eröffnet

Plakat der Uetikon-Ausstellung mit Hesse-Aquarell "Rotes Haus", 1920, Copyright Erbengemeinschaft Heiner Hesse

Im Gemeindehaus in Uetikon am Zürichsee zeigt der "Förderverein Kunst- & Kulturfenster" unter den jeweils aktuellen Corona-Bedingungen bis 30. Januar 2021 eine Sonderausstellung "Leuchte grell, Zitronengelb!" – Hermann Hesse, der malende Dichter, Tessiner Aquarelle 1919 bis 1937 mit über 70 Aquarellen Hesses aus dem Nachlass seines Sohnes Heiner. Begleitend ist ein Katalog erschienen mit allen Bildern sowie einem Ausstellungsverzeichnis seit 1920 und früheren Ausstellungsrezensionen (Kunstbuchverlag fap / fine art publishing, 128 Seiten, 35.-- sfr./€, ISBN 978-3952423295).

Weitere Informationen des Veranstalters finden sich hier:

AnhangGröße
Leuchte grell.pdf1.91 MB