• Deutsch
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano
  • 简体中文
  • 日本語
  • 한국어
  • Русский

Hermann Hesse-Matinée mit dem Theater Hammerschmiede

Zeitraum: 
14. January 2018

Thema: Mit der Reife wird man immer jünger

 

Es geht ums alt werden, jung bleiben, Freunde an den Tod verlieren, selbst den Tod nicht mehr scheuen. Texte, Gedichte sowie eine biographische Geschichte von Hesse über einen schwäbischen Freund, werden von Cello und Klavier musikalisch getragen. Mit Bach, Rachmaninoff und Piazzolla entsteht eine Dichte, die die unterschiedlichen Texte sehr gut unterstreicht. Hesse schafft es mit Humor, Tiefe und Weisheit über das letzte Drittel des Lebens zu berichten.

 

„Herrlich ist für alte Leute / Ofen und Burgunder rot / und zuletzt ein sanfter Tod / aber später, noch nicht heute!“ Die Schauspielerin Sabine Niethammer trägt das ganz ungerührt vor, ohne tragische Tremolo, ohne Augenzwinkern – ein minimalistischer Gestus mit höchster Ausdruckskraft. Zwischen den Gedichten liest sie in Strickjacke auf einem Sofa sitzend Hesses „Herbstliche Erinnerungen“…

 

Tiefen Eindruck machen die musikalischen Zwischenakte der Cellistin Angela von Gündell und der Pianistin Sabine Joß….Mit Recht großer Beifall!“ (Schwäbisches Tagblatt)

 

Getreu dem Motto „Lesen ist schön, zuhören kann noch viel schöner sein“, freuen wir uns auf eine unterhaltsame, besinnliche Matinée mit dem beliebten Theater Hammerschmiede aus Rottenburg.

 

Hermann Hesse-Matinée mit Kammermusik

 

Die Kulturgaststätte Kloster ist während der Matineé geöffnet.

 

www.theater-hammerschmiede.de

 

Eintritt: 14 € / 10 € (ermäßigt)

Location

Kloster Horb
Marktplatz 28
Horb 72160
Germany