Hermann-Hesse-Museum Calw - Rundgang 14/20

Hermann-Hesse-Museum in Calw

Das Pseudonym Emil Sinclair, unter dem 1919 auch der Roman Demian erscheint, gibt Hesse für eine Weile die Freiheit, "unbelästigt von Ruhm und Anfeindung, unbeirrt von Abstempelung" seine politischen Artikel zu veröffentlichen. Das Porträt von Cuno Amiet zeigt den Dichter in dieser Zeit.

 

Hermann-Hesse-Museum in Calw

Nach dem Auseinanderbrechen seiner Familie verlässt Hesse Bern und übersiedelt in den Tessin - in Montagnola bezieht er eine kleine Wohnung in der Casa Camuzzi, deren Interieur der Maler Hans Purrmann in einem Ölbild festhielt. Das Foto zeigt "Klingsors Balkon".