Der Dichter als junger Mann

Der „Büchermensch“ Hesse studierte in Tübingen im Stillen: Goethe und Nietzsche, aber vor allem die deutschen Romantiker, die seine ersten Veröffentlichungen beeinflussten. Sein Thema, das ihm später Weltruhm einbrachte, hatte er in Tübingen mit dem Stift täglich vor Augen: Die Unmenschlichkeit der „Schwarzen Pädagogik“, an der auch er fast zerbrochen wäre.

 

Hesses erste Publikation: „Madonna“ im „Deutschen Dichterheim“.

 

Druck am 1. März 1896. Reproduktion.

 

 

zurück zur Übersicht