Max Bucherer

Max Bucherer
Porträt Hermann Hesse
Holzschnitt

Der junge Schweizer Graphiker Max Bucherer, 1883 in Basel geboren, gehört zu Hesses Basler Künstlerfreunden, durch die er ein "lebendiges Verhältnis zur bildenden Kunst" findet. Bucherer, der in München und Paris studierte, in München ab 1909 auch als Lehrer an der Kunstgewerbeschule tätig war, ist besonders als Holzschneider bekannt geworden - um 1948 entsteht sein Holzschnittporträt Hesses. Bucherer lebte und arbeitete zwischen 1904 und 1909 in Gaienhofen. Später war er in Zürich ansässig. Er starb 1974.