• Deutsch
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano
  • 简体中文
  • 日本語
  • 한국어
  • Русский

Internationaler Museumstag 2017 in Calw

Zeitraum: 
21. Mai 2017

Hermann-Hesse-Museum, 11:00 bis 17:00 Uhr:

Kostenloser Eintritt zur Sonderausstellung "Hermann Hesse: Eine Mythologie des Tessins. Klingsors letzter Sommer illustriert von Sighanda". Die belgische Künstlerin Dominique Fidanza alias "Sighanda" hat sich auf Spurenscuhe begeben und ist die Orte im Tessin abgereist, die in Hesses autobiografischer Erzählung zentral sind. Entstanden ist ein einzigartiges, künstlerisches Reisetagebuch, das in der Ausstellung im Dialog mit Hesses Aquarellen aus dem Tessin steht.

 

Palais Vischer,  11:15 Uhr bis ca. 13:00 Uhr:

"Durch meine Vaterstadt da fließt ein Fluss." Ein musikalisch-biografisches Hesse Programm. Das Palais Vischer war Mitte der 1960er Jahre die Keimzelle des Hesse Museums, hier wurde die erste "Hesse-Gedenkstätte" der Stadt eingerichtet. Zwei Tübinger Künstler betreiben Spurensuche in Hesses Heimatstadt: In vielen seiner Werke thematisiert Hesse die Frage von Heimat, gleichzeitig greift er aber auch die Wanderschaft und das Nach-Hause-Kommen wieder auf. Der Musiker Bernhard Mohl trägt Gedichte des Autors vor, die er eigens hierfür vertont hat. Die Schauspielerin Chrysi Taussanis (LTT) liest ausgewählte Texte.

Ort

Hermann Hesse-Museum und Palais Vischer Calw
Deutschland