• Deutsch
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano
  • 简体中文
  • 日本語
  • 한국어
  • Русский

Tag des offenen Denkmals im Hermann Hesse-Haus Gaienhofen

Zeitraum: 
9. September 2018

"Entdecke, was uns verbindet- sharing heritage“- Das Hermann- Hesse-Haus und seine kulturellen Wurzeln.

 

Die gesellschaftliche Strömung der Lebensreform ist ein herausragendes Beispiel für eine Entwicklung, die um 1900 weltumspannend wirksam wurde und zum Teil bis heute Gültigkeit hat. Vegetarismus, Funktionalismus, Landleben und andere alternative Lebensmodelle wurden damals nicht nur von Hermann und Mia Hesse idealisiert , die – dieser Bewegung folgend- nach Gaienhofen zogen, um dort „ einfach und bedürfnislos“ zu leben.

 

Sie haben am Tag des offenen Denkmals die Möglichkeit, Einblick in die hier vor 110 Jahren gelebte Reformzeit zu nehmen, die sich in allen Lebensbereichen der Familie spiegelte und heute noch nachvollziehbar ist. Jeweils vormittags und nachmittags können Sie an einer themenbezogenen Führung teilzunehmen, ansonsten sind Haus und Garten anhand informativer Tafeln selbst zu erkunden. Wir stehen Ihnen bei Fragen natürlich zu Verfügung.

 

Im Gartenhaus werden ab 12.00 Uhr hausgemachte Köstlichkeiten, Kuchen und Getränke angeboten.

 

Leitung: Dipl. Biol. Eva Eberwein

Öffnung: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Eintritt: Frei, Spenden willkommen

Führung: "Merkmale der Reformzeit in Haus und Garten der Familie Hesse“ jeweils um 11.00 Uhr und 16.00 Uhr

Ort

Hermann Hesse-Haus Gaienhofen
Hermann-Hesse-Weg 2
Gaienhofen 78343
Deutschland