• Change Language:
  • English version is coming soon.

Übersetzerpreis an Juan José del Solar

Preisübergabe durch Dr. Eugen Schmid
SPK

Der durch einen Schlaganfall an den Rollstuhl gefesselte Preisträger nahm in der vollbesetzten Calwer Aula die hohe Auszeichnung aus der Hand von Dr. Eugen Schmid, dem Vorstands-Vorsitzenden der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung entgegen.

„Ich kann mir vorstellen, dass Hermann Hesse, wenn er von der kunstvollen Siddhartha-Übersetzung von Juan José del Solar erfahren hätte, diesen gern nach Montagnola eingeladen hätte, um mit ihm geistvoll über die Freude der Menschen an der Schönheit der Sprachen und ihrer Übertragung zu plaudern”, sagte Dr. Hans Meinke in seiner Laudatio. Der Verleger im Galaxia Gutenberg Verlag in Barcelona würdigte den Preisträger für seine „ausgeprägten Instinkte, um die Essenz, das Wesen der Wörter in ihrer Herkunftssprache zu erfassen und ihren Sinn … präzise und schöpferisch in ihre Zielsprache zu übertragen.” Für seine Übersetzungsarbeit ist del Solar bereits mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Übersetzerpreis des deutschen Außenministeriums.

Seine Königliche Hoheit Carl Herzog von Württemberg würdigte in seiner Funktion als Kuratoriumsvorsitzender der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung den Preisträger als „erfahrenen und großartigen Übersetzer” und sagte: „Wir sind stolz darauf, dass wir durch die Verleihung an Sie wieder einmal eine Brücke schlagen können zu einem Kontinent, der trotz vieler Probleme eine starke Faszination ausstrahlt.”

Laudatio Dr. Hans Meinke

 Zurück zur Auswahl

Zitat der Woche

„Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.“

Aus Hermann Hesses Romanfragment „Martins Tagebuch“, 1921