• Change Language:
  • English version is coming soon.

Der "Gerbersauer Lesesommer" feiert von 2. Juli bis 9. August in Calw sein Zwanzigjähriges

Meldung vom 14.03.2024

Soeben ist das Programm des „Gerbersauer Lesesommers“ für 2024 erschienen, bei dem wieder musikalisch umrahmt aus Hermann Hesses Calwer bzw. „Gerbersauer“ Erzählungen gelesen wird. Eine Besonderheit ist in diesem Jahr, dass es die 20. Auflage der Veranstaltungsreihe ist. Aus diesem Grund wird es zum Auftakt am 2. Juli auf dem Marktplatz vor Hermann Hesses Geburtshaus einen kostenlosen musikalisch umrahmten Vortrag geben, der thematisiert, wie die Familie Hesse nach Calw kam, wie Hermann Hesse hier aufwuchs und wie er zu dem Schriftsteller wurde, der die "Gerbersauer Erzählungen" schrieb, die beim Lesesommer gelesen werden. Auch für die sechs Freitagabende zwischen 5. Juli und 9. August hat Lesesommer-Gestalter Herbert Schnierle-Lutz zusammen mit der Organisatorin Berta Weidental von der Kulturabteilung der Stadt Calw wieder spannende Veranstaltungen konzipiert. Die Lesungen und die musikalischen Umrahmungen werden von dem seit vielen Jahren bewährten Ensemble des Lesesommers an den bekannten Spielorten gestaltet: Am 5. Juli werden im Kloster Hirsau die „Kloster-Erlebnisse“ gelesen, die in Hermann Hesses Erzählungen und Erinnerungen zu finden sind. Eine Woche später, am 12. Juli, ist „Technik und Liebe“ das prickelnde Thema in der alten Werkstätte der Turmuhrenfirma Perrot in Calw-Heumaden. Wieder eine Woche später, am 19. Juli, macht der Lesesommer einen Ausflug auf die Burg Zavelstein, wo zwei „Schwarzwald-Geschichten“ Hesses gelesen werden. Spannende „Schüler-Geschichten“ stehen am 26. Juli im Mittelpunkt der Veranstaltung im Saal des Calwer Landratsamtes. „Dichter-Träume“, bei denen sich Hermann Hesse besonders gut auskannte, werden bei der Veranstaltung am 2. August im Foyer des Calwer Sparkassenhauses humorvoll thematisiert. Und wie immer findet der Lesesommer am 9. August, Hermann Hesses Todestag, seinen Abschluss in der Stadtkirche am Marktplatz, wo diesmal Hesses Vagabund „Knulp“ Nachdenkliches über das Leben und das Sterben aufzeigen wird.

Infos Programmflyer und Karten sowie Karten-Abos sind bei der Touristinformation neben dem Calwer Rathaus erhältlich (Marktplatz 7, 75365 Calw, Tel. 07051-167-399). Online gibt es Karten bei www.reservix.de sowie Infos unter www.calw.de/Gerbersauer-Lesesommer oder www.Hermann-Hesse.de.

Der Programmflyer kann auch hier aufgeschlagen und eingesehen werden:

gls-flyer-2024-web_1.pdf

Zitat der Woche

„Vielleicht hat der Mensch nächst dem Hunger nach Erlebnis keinen stärkeren Hunger als den nach Vergessen.“

Aus Hermann Hesses Erzählung „Die Morgenlandfahrt“, 1930/31