Aktuelles

  • Basel erhält einen Hermann-Hesse-Platz
    22. Januar 2021

    Bisher war die Stadt Basel eher zurückhaltend, wenn es um die Ehrung ihres einstmaligen Mitbürgers Hermann Hesse ging, obwohl dieser insgesamt rund 10 prägende und ereignisreiche Jahre in der Stadt lebte. Jetzt hat sie sich aber entschlossen, zum 75. Jubiläum der Verleihung des Literaturnobelpreises einen Platz in der Stadt nach ihm zu benennen.

  • Silser Hesse-Tage hoffen auf einen veranstaltungsfreundlichen Juni
    21. Januar 2021

    Nachdem im vorigen Jahr im Juni die bereits komplett geplanten 21. Silser Hesse-Tage zum Thema "Vom Abbild zum Sinnbild – Hermann Hesses Erzählung Narziß und Goldmund" pandemiebedingt abgesagt werden mussten, soll nun in diesem Jahr von 10. bis 13. Juni ein erneuter Versuch unternommen werden, die Veranstaltungen durchzuführen.

  • Montagnola verschiebt Hesse-Kolloquium auf Mai 2022
    20. Januar 2021

    In diesem Jahr sollte im Mai das 18. Internationale Hermann-Hesse-Kolloquium turnusgemäß im Tessiner Hesse-Ort Montagnola/Collina d'Oro stattfinden. Aufgrund der pandemiebedingten Unsicherheiten haben der dortige Gemeinderat und die Organisatoren nun aber entschieden, das Kolloquium auf 2022 zu verschieben.