Aktuelles

  • Das Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen legt sein Programm 2018 vor
    22. Februar 2018

    Der Förderverein, der das Hermann-Hesse-Haus betreut, das der Dichter 1907 in Gaienhofen erbauen ließ und bis 1912 mit seiner Familie bewohnte, hat sein Programm für die am 31. März beginnende Saison 2018 vorgelegt. Es besteht dabei wieder nach Voranmeldung die Möglichkeit an Haus- und Gartenführungen teilzunehmen.

  • Werk über Hesse und Brecht im Dialog mit Buddha, Laotse und Zen erschienen
    19. Februar 2018

    Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, der Präsident der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft, hat im Patmos Verlag ein Grundlagenwerk zu Hermann Hesses und Bertolt Brechts Verhältnis zu Buddha, Laotse und Zen veröffentlicht, das überraschende Einblicke in die Kultur- und Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts eröffnet.

  • Hermann Hesses "Geniereisle" - ein Vortrag in Maulbronn
    15. Februar 2018

    Am 7. März 1892 flieht Hermann Hesse aus dem Seminar in Maulbronn, flieht vor der klösterlichen Enge und Disziplin. Am Sonntag, 25. Februar, um 15 Uhr, hält Manfred Gessat einen Vortrag im Literaturmuseum im Klosterhof 5 zum Thema „Geniereisle“. Der Eintritt ist frei.