• Change Language:
  • English version is coming soon.

Johannes Reuchlin, Hermann Hesse, Udo Lindenberg – Toleranz, Respekt, Menschlichkeit

Meldung vom 17.09.2022

Foto Hermann Hesse: Martin Hesse, Erben Martin Hesse; Foto Udo Lindenberg vor Hesse-Foto: Herbert Schnierle-Lutz, Foto Reuchlin und Gesamtmontage: Sparkasse Pforzheim Calw

Zu Ehren des 1455 in Pforzheim geborenen und vor 500 Jahren verstorbenen Humanisten Johannes Reuchlin veranstaltet die Siftung Mit Herz und Hand der Sparkasse Pforzheim Calw am 28. September im Sparkassenhaus in Calw eine kommentierte Lesung mit Musik, bei der Johannes Reuchlin zusammen mit zwei weiteren in der Region Pforzheim-Calw aktiven Persönlichkeiten – dem Dichter Hermann Hesse und dem Musiker Udo Lindenberg – vorgestellt wird. Die Veranstalter schreiben hierzu:

"Wie kann man einen Bogen spannen zwischen einem Philosophen, Juristen und Diplomaten, der vor 500 Jahren starb, einem Nobelpreisträger für Literatur, dessen 60. Todestag man in diesem Jahr begeht, und einem Rockmusiker, der im 21. Jahrhundert die Massen begeistert?

Gemeinsam mit dem Schweizer Schauspieler und Sprecher Ernst Süss bringt Regina Bucher, die Leiterin des Hermann-Hesse-Museums in Montagnola, Johannes Reuchlin, Hermann Hesse und Udo Lindenberg unter den Stichworten Toleranz - Respekt - Menschlichkeit zusammen und zeigt Gemeinsamkeiten dieser drei Persönlichkeiten auf."

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 07231 99-2772 oder E-Mail: katrin.zauner@skpfcw.de

Zitat der Woche

„Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.“

Aus Hermann Hesses Romanfragment „Martins Tagebuch“, 1921