• Change Language:
  • English version is coming soon.

Lesung zu Hermann Hesses und Stefan Zweigs Liebe zum "Zauber des Südens"

Meldung vom 25.04.2023

Aquarell von Hermann Hesse: Blick von Montagnola ins Tal. Hesse-Editionsarchiv Offenbach am Main

Am 10. bzw. 11. Mai 2023 gibt es in Calw bzw. Maulbronn eine mit Musik umrahmte kommentierte Lesung mit Texten von Hermann Hesse und Stefan Zweig über ihre Liebe zum Tessin und zu Italien.

Die Veranstalter schreiben dazu: "Die beiden Weltautoren Hermann Hesse und Stefan Zweig verband eine intensive Freundschaft, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt war. Beide bereisten häufig Italien und gaben ihrer Liebe zum Süden nicht nur in ihren Briefen, sondern auch in Betrachtungen und Gedichten Ausdruck. Diese Liebe zum Süden erstreckt sich ebenfalls auf das schweizerische Tessin, wo die italienische Lebensart und Kultur allgegenwärtig ist. Für Zweig war diese Region "eine selige Insel", in deren "Landschaft man atmen und schaffen" könne; für Hesse wurde das Tessin zur Wahlheimat."

Die Lesung ist von Regina Bucher konzipiert, der langjährigen Leiterin des Hermann-Hesse-Museums in Montagnola. Es lesen die Schauspieler Ernst Süss und Helmut Vogel. Die musikalische Umrahmung gestaltet das Gitarren-Duo Till Veeh und Helmut Rauscher.

Die Veranstaltung in 75365 Calw findet am Mittwoch, den 10. Mai 2023, um 19 Uhr im Sparkassenhaus Calw, Marktstraße 7-11 statt.

Die Veranstaltung im 75433 Maulbronn ist am Donnerstag, den 11. Mai 2023, um 19:30 Uhr im Kloster im Oratorium des Ev. Seminars Maulbronn.

Veranstalter ist die Stiftung "Mit Herz + Hand – Stiftung für die Region" der Sparkasse Pforzheim Calw. Interessierte werden um Anmeldung bis 08. Mai gebeten per Telefon 07231-992777 oder per Mail: stiftung@mit herzundhand.de.

Zitat der Woche

„Meine Aufgabe ist nicht, andern das objektiv Beste zu geben, sondern das Meine so rein und aufrichtig wie möglich.“

Aus einem Brief Hermann Hesses 1931