• Change Language:
  • English version is coming soon.

Veranstaltungen in Montagnola zum 60. Todestag und im August

Meldung vom 23.07.2022

Friedhof von Sant'Abbondio Foto: Schnierle-Lutz

Sonntag, 7. August, 17:00 Uhr Friedhof Sant' Abbondio, Gentilino "Aus Indien" – Lesung zum 60. Todestag Hermann Hesses

Hermann Hesse begibt sich 1911, in Gesellschaft des befreundeten Malers Hans Sturzenegger und dessen Bruder, ein in Singapur tätiger Geschäftsmann, auf seine einzige Reise in ferne Länder. Das Ziel ist Indien, das Land, in dem sowohl der Grossvater als auch die Eltern Hesses als Missionare gearbeitet hatten. Schon als junger Mann hatte sich Hesse für die indische Kultur und die Religionen Hinduismus und Buddhismus interessiert und diese fasziniert studiert. Nun kann er die Gelegenheit ergreifen, das exotische Land kennenzulernen, nicht zuletzt dank der finanziellen Unterstützung seines Mäzens Georg Reinhart aus Winterthur. Der 34jährige Hermann Hesse lebt zu dieser Zeit mit seiner Frau Mia Bernoulli und drei Kindern in Gaienhofen am Bodensee; der jüngste Sohn ist bei seiner Abreise sechs Wochen alt. Die Reise dauert gut drei Monate, vom 4. September bis zum 13. Dezember 1911. Man reist zunächst mit der Bahn bis Genua und von dort mit dem Schiff „Prinz Eitel Friedrich“ bis nach Ceylon; es geht dann mit Zwischenstationen weiter nach Malaysia, Singapur und Indonesien. Bis nach Indien schafft Hermann Hesse es nicht, er muss die Reise wegen gesundheitlicher Probleme vorzeitig abbrechen. Auch wenn diese Erfahrung anstrengend und in mancher Hinsicht eine Enttäuschung ist, stellt sie doch einen wichtigen Schritt in Hesses Entwicklung dar und beeinflusst Jahre später die Arbeit an Siddhartha. Es werden Auszüge aus Betrachtungen, Gedichten und Tagebüchern gelesen, die im Band Aus Indien veröffentlicht wurden. Es lesen Ernst Süss und Antonio Ballerio. Zusammenstellung der Texte: Regina Bucher. Begrüssung: Daniela Mannu. In deutscher und italienischer Sprache. Eintritt frei.

Sonntag, 14. August, 16:00 Uhr Museum Hermann Hesse Montagnola "Italienischer Reisetag" Es lesen Morgan Powell (deutsch) Lucilla Janssen (italienisch) Eintritt CHF 8.50 / 7.00

Sonntag, 21. August, 16:00 Uhr Museum Hermann Hesse Montagnola "Wie eine verlorene Heimat" – Gartengedanken" Es lesen Torsten Korte (deutsch) Simon Cattaneo (italienisch)

Eintritt CHF 8.50 / 7.00

Sonntag, 28. August, 16:00 Uhr Museum Hermann Hesse Montagnola "Erinnerte Liebe (Prosa und Gedichte)" Es lesen Morgan Powell (deutsch) Lucilla Janssen (italienisch) Eintritt CHF 8.50 / 7.00

Zitat der Woche

„Phantasie ist die Mutter der Zufriedenheit, des Humors, der Lebenskunst. Phantasie gedeiht nur auf dem Grunde eines innigen Einverständnisses zwischen dem Menschen und seiner Umgebung.“

Aus Hermann Hesses Betrachtung „Von der alten Zeit“, 1907