• Change Language:
  • English version is coming soon.

Vortrag über "Der Orient im Werk von Hermann Hesse" am 5. November in Montagnola

Meldung vom 26.10.2022

Hermann Hesse: Blick nach dem Fernen Osten, Suhrkamp 2002

Viviana Bertazzi hält am Samstag, 5. November 2022, um 17:30 Uhr im Saal Boccadoro des Museums Hermann Hesse Montagnola einen Vortrag in italienischer Sprache über die Bedeutung des Orients im Werk von Hermann Hesse.

Viviana Bertazzi schloss 2019 ihr Studium der deutschen Literatur an der Universität Turin mit einer Arbeit über Hermann Hesse ab, in der sie das östliche Gedankengut in seinen Werken untersuchte. Während der Vorbereitung konsultierte sie auch das Archiv der Fondazione Hermann Hesse in Montagnola und lernte so den Ort kennen, an dem der Schriftsteller lebte und arbeitete. Aus der Sicht einer jungen italienischen Akademikerin gibt sie in diesem Vortrag einen Einblick in das Thema. In italienischer Sprache. Eintritt frei, freiwillige Kollekte.

Einen Tag später, am Sonntag, 6.November, gibt es im Museum um 16 Uhr eine Lesung in deutscher und italienischer Sprache aus dem Roman "Siddhartha" unter dem Motto Weisheit ist nicht miteilbar.

Es lesen Marianne Niculescu (deutsch) und Lucilla Janssen (italienisch) Eintritt CHF 8.50 / CHF 7

Zitat der Woche

„Phantasie ist die Mutter der Zufriedenheit, des Humors, der Lebenskunst. Phantasie gedeiht nur auf dem Grunde eines innigen Einverständnisses zwischen dem Menschen und seiner Umgebung.“

Aus Hermann Hesses Betrachtung „Von der alten Zeit“, 1907