• Change Language:
  • English version is coming soon.

"Eigensinn macht Spaß". Eine Provokation für Hesse-Leser und -Nichtleser

12.05.2024 / 11.15 Uhr, Saal der Calwer Musikschule, Marktplatz 14 (Eingang Kronengasse)

Eine öffentliche Matinee im Rahmen der Jahresversammlung der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Der Eintritt ist frei.

Zu Beginn der Matinee wird von der Hochschule für Design München das „Steppenwolf-Pokerkarten-Projekt“ vorgestellt, in dem Studierende sich kreativ mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ auseinandergesetzt haben. Nach einem Impulsvortrag von Dr. Andreas Belwe von der Hochschule für Design in München folgt eine Podiumsdiskussion. Angefragt sind: Prof. Dr. Andreas Solbach, Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Prof. Dr. Andrea Bartl, Dr. Andreas Belwe und Caroline Schedlbauer. Moderation: Regina Bucher

Zitat der Woche

„Im Grunde ist jeder rechte Leser auch ein Bücherfreund. Denn wer ein Buch mit dem Herzen aufzunehmen und liebzuhaben weiß, will es auch zu eigen haben, wiederlesen, besitzen, immer in der Nähe erreichbar wissen.“

Aus Hermann Hesses Betrachtung „Bücherlesen“, 1908