• Change Language:
  • English version is coming soon.

Esther Kinsky stellt sich in Calw vor

03.04.2016 / 17.00 Uhr, Hermann Hesse Museum Calw

Esther Kinsky, die derzeitige Stipendiatin der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung stellt sich im Saal des Calwer Hesse-Museums im Gespräch und mit einer Lesung aus ihrem Werk vor.

Esther Kinsky wurde 1956 geboren und wuchs in der Nähe von Bonn auf. Nach Jahren in London lebt sie heute in Berlin und Battonya/Ungarn. Sie ist studierte Slawistin und übersetzt Literatur aus dem Polnischen, Russischen und Englischen. Seit zehn Jahren ist sie auch selbst als Schriftstellerin tätig, wobei ihre Romane und Gedichte mehrfach ausgezeichnet wurden. Ihre zuletzt erschienenen Werke, der Roman „Am Fluss“ und der Gedichtband „Naturschutzgebiet“ thematisieren den Grenzbereich zwischen menschlicher Zivilisation und Natur, wobei sie sich als sehr genaue Beobachterin erweist.

Die Stadt Calw lädt zu der Veranstaltung ein; der Eintritt ist frei.

etc

Zitat der Woche

„Man kann leicht Freunde erwerben, ich habe es damit selten schwer gehabt, aber Freunde, von denen man nicht einseitig, sondern quasi rundherum gekannt und verstanden wird, sind kaum zu finden.“

Aus einem Brief Hesses vom Juli 1937 an Thomas Mann