• Change Language:
  • English version is coming soon.

Hesse-Lesung mit Karl-Josef Kuschel in Tübingen in der Rosenau

02.07.2023 / 15.00 Uhr, Hofgut Rosenau

Das Tübinger Antiquariat Heckenhauer feiert den 200. Geburtstag. 1823 wurde es im Juli von Johann Imanuel Heckenhauer gegründet. 1880 hat die Familie Sonnewald Heckenhauer übernommen. Von 1895-1898 absolvierte Hermann Hesse erfolgreich seine Buchhändlerlehre bei Heckenhauer. Er wusste damals bereits, dass er Schriftsteller werden möchte und nannte die Lehre eine Stufe auf dem Weg zum Ziel. Der emeritierte Tübinger Theologie-Professor und Vorsitzende der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft, Karl-Josef Kuschel, liest aus diesem Anlass biographische und autobiographische Texte von und zu Hermann Hesse. Aus seinem Werk „Magische Orte“ liest er das Kapitel über Hermann Hesse, ergänzt durch sein Hesse-Kapitel in der soeben erschienenen Festschrift „Volker Michels zum 80. Geburtstag“, dem maßgeblichen Herausgeber von Hesses Werk im Suhrkamp Verlag Begleitet wird die Lesung durch eine musikalische Umrahmung von Angela Simons, einer international bekannten Cellistin aus Luxemburg, die für ihre Hermann Hesse Vertonungen bekannt ist. Die Einführung hält Roger Sonnewald, der das Antiquariat Heckenhauer in der 6. Generation führt.

Anmeldungen / Reservierungen via Email oder Telefon erbeten. Eintritt: € 6,- , davon € 1,- Spende für das Hesse-Kabinett Tübingen Hofgut-Rosenau. Rosenau 15 72076 Tübingen Tel (+49) 7071- 68866

mail@hofgutrosenau-tuebingen.de

Zitat der Woche

„Meine Aufgabe ist nicht, andern das objektiv Beste zu geben, sondern das Meine so rein und aufrichtig wie möglich.“

Aus einem Brief Hermann Hesses 1931