• Change Language:
  • English version is coming soon.

Sonderausstellung "Kindheit des Zauberers" im Museo Hesse in Montagnola

04.11.2023 - 03.03.2024 / 00.00 Uhr, Museo Hermann Hesse Montagnola

Ausstellung "Kindheit des Zauberers"

100 Jahre nach der Niederschrift – Hermann Hesses autobiografisches Märchen in Form zeitgenössischer Künstler:innenbücher

4.11.2023-3.3.2024 jeweils Sa und So, 10.30 – 17.30 Uhr im Museo Hesse in Montagnola

Kindheit des Zauberers, ein autobiografisches Märchen von Hermann Hesse, nimmt uns mit auf eine Reise durch seine Kindheit. Er beschreibt darin die Bedeutung des Kindseins und seine eigene Suche nach dem Platz in der Welt der Erwachsenen, noch magisch verbunden mit den Geheimnissen und Träumen des Kindes. Spielerisch taucht er ein in eine Welt, in der Gegenstände des Elternhauses vor seinem inneren Auge zum Leben erwachen. Einunddreissig italienische Kunstschaffende liessen sich von den Bildern und Gefühlen, die das Märchen hervorruft, inspirieren, um daraus mittels verschiedener Techniken und Materialien Künstler:innenbücher zu schaffen. Das Medium Buch wird so zu einem Kunstwerk, das die Möglichkeit bietet, das Lesen auf visuelle und haptische Weise zu erleben. So bekommen Sie in dieser Ausstellung die Gelegenheit, das kleine literarische Juwel Hesses über einen zeitgenössischen künstlerischen Zugang neu zu lesen, zu betrachten und zu berühren.

Kuratiert von Marcel Henry und Chiara Ottavi In Zusammenarbeit mit Libri Liberi und Doppio Senso

Zitat der Woche

„Ein Buch lesen heißt: eines fremden Menschen und Denkart kennenzulernen, ihn zu verstehen versuchen, ihn womöglich zum Freund zu gewinnen.“

Aus Hermann Hesses Betrachtung „Bücherlesen“, 1908